Kategorie-Archiv: Allgemein

Kaiserwanderung am 01. Juni 2019

Liebe Wanderfreunde,

unser Sonderbotschafter Brocken-Benno führt euch bei der diesjährigen Kaiserwanderung über das Eckerloch/Teufelsstieg zum Brocken. Zurück geht es über den Glashüttenweg, Leistenklippe wieder nach Schierke.

5 Stempel gibt es auf der 20 km langen Wanderung.

Treffpunkt: 9.00 Uhr Schierke, letzter Parkplatz an der Brockenstraße, Rückkehr ca. 17.00 Uhr (Rucksackverpflegung)

Resümee zur Maiwanderung am 19.Mai 2019

Ein kleiner Abschlussbericht zur Maiwanderung von Wanderführer Otto III.:

 

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Oker Waldhaus: 9:30 Uhr: 53 Wanderfreunde machten sich nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung auf den Weg in das Okertal. Erste Station war die Adlerklippe. Der Wandernde Stempel war ein begehrtes Objekt. Der Stempel zur Maiwanderung flog leider vom ersten Stempler gleich mal runter in das Okertal. Blöd aber nicht zu ändern. Also nach der Stempelei,  auf zum Schlafenden Löwen. Hier warteten schon die Okertaler die den Wanderfreunden ein paar schöne Harzlieder mit Jodeleinlagen vortrugen. An der Marienwand vorbei ging es dann zur Verlobungsinsel. Hier eine längere Pause. Über das kleinste Königreich sind wir dann zum Romkerhaller Wasserfall den wir dann auch oben noch an liefen. Treppenstein und Ziegenrücken Klippe waren weitere Anlaufstellen. Wir haben etwa 20 Klippen passiert, leider sind nicht mehr alle zu sehen, da sie zugewachsen sind. Etwa 10 km hatte diese Runde und es war ein toller Tag mit vielen tollen Wanderfreunden. Ach so,,.. den Stempel habe ich dann abends noch mal gesucht und auch gefunden. Ein Nachstempeln solllte doch wohl bei der HWN und eventuell bei mir möglich sein.“

 

 

 

neues Themenheft Harzer Geschichtsorte „Burgen & Schlösser“

Seit der Saisoneröffnung am 28.04.2019 gibt es das neue Themenheft „Burgen & Schlösser“, das auf der kostenfreien App des Landkreises Harz basiert.

Wir möchten unsere Wanderer darauf hinweisen, dass die kompletten Kästen erst ab ca. Mitte Juli erwanderbar sind. Bislang können nur Stempel gesammelt werden, die auch bereits in unserem Wanderpass zu finden sind.

Auf den Spuren des Unterharzer Bergbaus am 09. Juni 2019

Auf den Spuren des Unterharzer Bergbaus am 9. Juni 2019

Zu diesem Thema lade ich alle interessierten Wanderinnen und Wanderer am 9. Juni 2019 (Pfingstsonntag) nach Straßberg/Neudorf ein, um den „Neudorfer historischen Bergbau-Rundwanderweg“ zu erkunden. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, die Grube Glasebach sowohl unter Tage als auch das Museum über Tage zu besichtigen.


An der Stempelstelle 175 – Schaubergwerk Glasebach

Eintritt Grube:
Erwachsene 10,00 Euro / in der Gruppe ab 15 Personen 8,50 Euro
Kinder 5-18 Jahre 6.00 Euro / in der Gruppe ab 15 Personen 4,50 Euro

Treffpunkt/-zeit:
Schaubergwerk Grube Glasebach in Straßberg
09.00 Uhr für alle, die an der Besichtigung teilnehmen
10.30 Uhr für alle, die nur an der Wanderung teilnehmen

Wanderstrecke:
ca. 17 km mittelschwere Wanderung, leichte Hindernisse möglich (umgestürzte Bäume)

Hinweise:
Festes Schuhwerk erforderlich, evtl. Wanderstöcke, Rucksackverpflegung (keine Einkehr vorgesehen), nach der Wanderung Besuch des Pfingstfestes auf dem Festplatz in Neudorf möglich

Stempel:
drei Stempel der Harzer Wandernadel (175, 193, 194), Sonderstempel Grube Glasebach, zwei Sonderstempel für die Teilnahme an der Wanderung

Bitte die Teilnahme an der Wanderung mit Personenzahl und der Angabe „Bergwerksbesichtigung ja/nein“ im Büro der Harzer Wandernadel oder bei mir direkt (0171-3635792 bzw. heleng(at)t-online.de) anmelden.
Ich freue mich auf Euch!

13. Saisoneröffnung war ein voller Erfolg

Die 13. Saisoneröffnung der Harzer Wandernadel war ein voller Erfolg. Für uns war das Format dieser Veranstaltung mitten in einer Stadt totales Neuland und im Vorfeld sehr aufregend. Dank der engagierten Unterstützung der Stadt Quedlinburg, der Tourist-Information Quedlinburg, dem Harzklub-Zweigverein Quedlinburg e.V. , der HAHNENKLEE – Natur und Kultur aktiv erleben Tourismus Marketing GmbH, des Tourismus-Teams des Landkreis Harz und des Schmidt-Buch-Verlages konnten wir ca. 550 Wanderfreunden, Sternwanderungen, Stadtführungen und etliche Neuigkeiten anbieten. Ab sofort in unserem Servicebüro und im Online Shop erhältlich: Die große Wandkarte mit Rubbeleffekt, das Begleitheft zum Harzer Baudensteig und das Begleitheft zur App Harzer Geschichtsorte virtuell. Ein weiteres Highlight an diesem Tag war die Ausstattung des verlängerten Harzer Klosterwanderweges mit zwei neuen Stempelkästen an der Stiftskirche Gernrode und im Kloster St. Marien auf dem Münzenberg in Quedlinburg. Herzlichen Dank auch an Brocken-Benno und den 36 fachen Wanderkaiser Helmut Engelmann für Ihr Engagement bei der Betreuung der Wanderkaiser.

DSCN8821 - Kopie DSCN8788 DSCN8801 - Kopie DSCN8813 - Kopie DSCN8812 DSCN8825 DSCN8831 - Kopie DSCN8805 - Kopie DSCN8793 - Kopie DSCN8815 - Kopie DSCN8796 - Kopie

Einleger Klosterwanderweg

Liebe Wanderfreunde,

der beliebte Klosterwanderweg hat sich um 2 Klöster erweitert. Einen Einleger für bereits erworbene Hefte bekommt Ihr ab 29.04.2019 bei uns im Service Büro oder als PDF-Datei zum ausdrucken hier:  Einleger-Klosterwanderweg

Wandernder Stempelkasten Station 1 2019/20 an den Adlerklippen im Okertal

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Die Adlerklippe ist ein markanter Granitfelsen im nördlichen Okertal am Fuße des 527 Meter hohen Kahberges., welche auch als Kletterfelsen sehr beliebt ist. Die talseitige, sich fast senkrecht erhebende Wand ragt 15 Meter in die Höhe. Von der Adlerkanzel hat man einen herrlichen Ausblick auf die Klippenlandschaft des Okertals. Der Harzklub-Zweigverein Oker hat an dem Felsen im Oktober 2017 eine Adler-Skulptur aus Eichenholz angebracht , welche von dem Holzbildhauer Jürgen Eimecke aus Hankensbüttel angefertigt wurde.

Der wandernde Stempelkasten befindet sich vom 16. April bis 15. Juni 2019 an der Adlerklippe.

Während dieser Zeit bietet der Wanderwart des Harzklub ZV Oker jeden Sonntag um 14.00 Uhr eine geführte Wanderung ab der ehemaligen Gaststätte Waldhaus zu Adlerklippe an. Dabei ist ein Sonderstempel  des Harzklub ZV Oker mit Adleremblem erhältlich. 

Stempelstelle 99 versetzt zur Harzer Holzdampflok

Aufgrund ständigem Vandalismus haben wir die Stempelstelle 99  zur Harzer Holzdampflok auf den Galgenberg bei Neustadt/Harz versetzt. Von dort hat man einen herrlichen Blick auf die Burg Hohnstein und die Harzer Wälder.

 

HWN Holzdampflok von hinten

Saisoneröffnung am 28. April in der Welterbestadt Quedlinburg

Liebe Wanderfreunde,

Unsere traditionelle Saisoneröffnung wandert in diesem Jahr am 28. April in die Welterbestadt Quedlinburg, welche in 2019 gleich bedeutende Jubiläen feiert:
Zum 1 100. Mal jährt sich die Königserhebung Heinrichs I. zum ersten deutschen König, 25 Jahre UNESCO Welterbe und 30 Jahre Friedliche Revolution.

Entdecken Sie Quedlinburg und seine Umgebung mit den geführten Wanderungen des Harzklub ZV Quedlinburg:
Beginn 9.00 Uhr Dauer 2,5 Std. Länge 6,5 km
Anmeldungen im HWN Büro Tel. 03944 – 954 71 48
Fax 954 77 07 oder info@harzer-wandernadel.de

Wanderung 1 –  Treffpunkt: Parkplatz Wipertistraße / Ecke Langenbergstraße  Langenbergstraße  – Grüntalsweg – Grüntal – Hasenköpfe – Altenburg – Brühl – Wordgarten – Marktplatz

Wanderung 2 – Treffpunkt: Nettoparkplatz (Schillerstraße)                                             Taubenbreite – Am Weinberg  -Helmsteinberg – ehem. Panzerweg zur alten B6 – D.-Milde-Weg – Weinberg – Grüntal – Grüntalsweg – Langenbergstraße – unterer Schlossberg – Marktplatz

Stadtführung – Treffpunkt: Tourist Information – Marktplatz 4 (weißes „i“ auf roten Grund) Beginn: 9.30 Uhr, Dauer ca. 2 h, Preis-Stadtführung: 7 € pro Person

11.00 Uhr Auf dem Marktplatz präsentieren sich die Harzer Wandernadel und ihre Partner mit Info-Ständen und vielen interessanten Neuigkeiten

12:00 Uhr Offizielle Saisoneröffnung mit Ehrengästen

Präsentation der 4 Sonderstempel an den ottonischen Plätze anlässlich des Festjahres in QLB sowie unserer neuen Begleithefte „Harzer Wandernadel Aktuell 2019“, „Harzer Baudensteig“ und „Harzer Geschichtsorte“.