HWN Hohe Tür

Stempelstelle 43 / Wasserscheide Weser-Elbe „Hohe Tür“

Hohe Tür wird ein Aussichtspunkt zwischen Bad Lauterberg und dem Kurort Steina, einem Ortsteil von Bad Sachsa genannt. Hier befindet sich auch ein Wasserscheidepunkt.

Die Wasserscheidelinie „Weser/Elbe führt von der Hohen Lieth an der Nordsee über die Lüneburger Heide, den Flechtiger Höhenzug  bis zum Hohen Holz. Dort verschwenkt die Linie in Richtung Elm und Asse bis zum Harz und weiter nach Thüringen.

Die Stempelstelle ist ca. 1,5 km vom „Wiesenbeker Teich“ bei Bad Lauterberg entfernt, welcher vom Bächlein Wiesenbek gespeist wird. Der 1715 in Betrieb genommene Teich diente einst der Aufschlagwasserversorgung des Kupferbergwerkes „Aufrichtigkeit“ in Lauterberg, weshalb er zunächst auch „Aufrichtigkeiter Teich“ hieß. Als der Erzabbau dort eingestellt wurde, versorgte er die Hochofenanlage, Gießerei und Drahtzieherei „Lauterberger Königshütte“.

Heute wird der schöne Bergsee als Naherholungsziel zum Baden, Angeln oder Boot fahren genutzt. Direkt am See steht auch Dombrowsky´s  Baude, welche ansprechende Harzer Gastlichkeit in einer wunderschönen Umgebung bietet.

http://www.dombrowskysbaude.de/

Die Parkplätze am Wiesenbeker Teich sind ein guter Ausgangspunkt für eine Wanderung zur Stempelstelle 43.