Mettenberg

Stempelstelle 203 / Schutzhütte am Mettenberg

Die Schutzhütte am Mettenberg befindet sich im Selketal zwischen dem Hotel Thalmühle und der Selkemühle.

Auf einer Länge von 8 km ist das Tal an dieser Stelle vom Autoverkehr befreit und ist breiter als an anderen Stellen. Der befestigte, auch von vielen Radfahrern genutzte Weg führt durch das Naturschutzgebiet und lässt die einzigartige Flora und Fauna bestaunen.

Im Selketal lebt die größte bekannte baumbrütende Mauerseglerpopulation Deutschlands, aber es ist auch Lebensraum der Wildkatze. Oberhalb des Tales gibt es viele naturnahe Laubwälder, doch im Talgrund überwiegt das als Viehweide oder zur Mahd genutzte Grünland. Röhrichte und Weidengebüsche säumen die Ufer, an denen auch Wasseramseln und Eisvögel brüten.

Ein günstiger Ausgangspunkt ist das Hotel Thalmühle, welches man von Meisdorf aus erreicht. Von dort wandert man immer an der Selke entlang bis zur Schutzhütte, welche sich unterhalb des Mettenberges befindet. Von der Thalmühle aus gelangt man über den Eselstieg auch hoch zur Burg Falkenstein.

http://www.hotel-thalmuehle.de/

Tourentipp Harzer Bergwald