GPS Download

Immer mehr Wanderer nutzen neben der konventionellen Wanderkarte  auch ein GPS-Gerät zur Orientierung im Gelände. Gerade Kinder lassen sich durch das GPS-Gerät leichter vom Wandern begeistern, weil Technik und Abenteuer für sie einen hohen Stellenwert bei der Freizeitgestaltung einnehmen.

GPSDeshalb wollen wir dem Trend folgen und dem vielfachen Wunsch der Wanderer nach GPS-Daten für die Stempelstellen der Harzer Wandernadel entgegenkommen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht alle Daten selbst erheben können und so eventuell Übertragungsfehler entstehen. Abweichungen der angegebenen Daten von den tatsächlichen Standorten der Stempelstellen sind deshalb möglich. Hinweise zu derartigen Abweichungen bzw. korrigierte Daten dieser Stellen sind willkommen.

Downloads

Wir bedanken uns bei der Firma Steiger Geomedia aus Blankenburg und Markus Gründel aus Hannover für die freundliche Aufbereitung und Bereitstellung dieser Daten!

Die Nutzung der auf dieser Webseite zur Verfügung gestellten GPS-Daten ist für Privatpersonen zum persönlichen Gebrauch kostenfrei. Eine gewerbliche Nutzung ist nur nach Absprache möglich. Abweichungen der angegebenen Daten von den tatsächlichen Stempelstellen-Standorten sind möglich. Die Aktionsgemeinschaft Harzer Wandernadel schließt Haftungen jeglicher Art aus.

Bitte beachten: Risiken beim Wandern mit GPS

Die große Gefahr besteht darin, dass man sich zu sehr auf das Hilfsmittel GPS verläßt.

Bitte bedenken Sie bei Ihren Touren, dass die Batterie erschöpfen, ein Empfang aufgrund der Topographie unmöglich werden oder das Gerät durch einen mechanischen Defekt ausfallen kann. Für diese Fälle sollten Sie gerade auf längeren Wanderungen unbedingt immer Karte und ggfs. auch einen Kompaß mitnehmen.

Die Genauigkeit von GPS-Geräten kann gerade im Harzgebiet eingeschränkt sein durch schlechten Empfang, verursacht durch besonders steile Stellung der angepeilten Satelliten, Abschattung durch Klippen, Wäld, Täler, etc. und Mehrfachsignale durch mögliche Reflexionen z.B. an großen steilen Felswänden. Auch deshalb empfiehlt sich die Mitnahme einer Karte zur zusätzlichen Orientierung.