Bergrat Müller Teich

Stempelstelle 190 / Bergrat-Müller-Teich

Der Bergrat-Müller-Teich befindet sich nordwestlich von Friedrichsbrunn in der unmittelbaren Nähe des Ferienparks Merkelbach.

Der Bergrat-Müller-Teich wurde von 1737 bis 1738 zu Bergbauzwecken durch Bergrat Müller angelegt, nachdem der nahe Erichsburger Teich bereits 1709 fertiggestellt worden war. Mit den aufgestauten Wasser des Teiches wurden die Wasseräder angetrieben, welche über ein Pumpengestänge die Grube Fürst Karl Wilhelm entwässerten. Im 18. Jahrhundert wurden in dieser Grube jährlich ca. 12.000 to Kupferkies abgebaut, woraus ca. 25 to Kupfer gewonnen werden konnten.

Vom Ferienpark Merkelbach erreicht man die Stempelstelle nach einer kurzen Wanderung und kann diese fortsetzen zur Großen Teufelsmühle HWN 189 oder über den Bärweg zum Bärendenkmal HWN 184 und zum Bremer Teich HWN 196.

Tourentipp Harzer Bergwald