HWN Schnarcherklippen Thörmer

Stempelstelle 14 / Schnarcherklippe (Schutzhütte)

Die Schnarcherklippen (671 m ü. NN) sind zwei 28 m hohe berühmte „Granittürme“, welche sich südlich von Schierke befinden.

Die Klippen bringen bei Südostwind Geräusche hervor, die dem Schnarchen ähneln. Vom höchsten Punkt der Klippe, welche über eine Eisenleiter bestiegen werden kann, hat man eine wunderbare Sicht über Schierke hinweg zum Hohnekamm und zum Erdbeerkopf.

Besonders deutlich wird an den Felsen die für dieses Gebiet typische starke vertikale und horizontale Gliederung, die sogenannte Wollsackstruktur.

Vom Wanderweg im Elendstal, zwischen Schierke und Elend führt ein Weg über die Mauseklippe zu den Schnarcherklippen. Der Stempelkasten befindet sich in der nahegelegenen Hütte.