Austbergturm

Stempelstelle 83 / Austbergturm

Der Austberg steht auf einen Höhenzug zwischen Benzingerode und Wernigerode.

Der 1250 von den Regensteiner Grafen erbaute Austbergturm diente als Signalturm für das Regensteiner Wehrsystem. Er wurde in den Jahren 2006-2008 aufwendig restauriert, mit einem Dach und Wetterfahne versehen und als Aussichtsturm eröffnet.

Von der Plattform hat man eine schöne Sicht auf Benzingerode, den Regenstein, Heimburg mit der Altenburg und den Brocken.

Der beste Ausgangspunkt sind die Parkplätze an der Kirche in Benzingerode. Von dort aus   kann man zunächst über beschilderte Wanderwege den Stapenberg HWN 33 erklimmen und anschließend die Tour über den Austbergturm zur Altenburg HWN 84 fortsetzen.