Barocke Gärten

Stempelstelle 78 / Barocke Gärten

Das Ensemble der „Barocken Gärten Blankenburg“ beginnt hinter dem kleinen Schloss und gehört zu dem Netzwerk „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen Anhalt“.

Der kleine Lustgarten mit den Sandsteinfiguren, den Brunnen, Blumenrabatten und gepflegten Hecken wurde 1718 eingeweiht und ist heute ein beliebter Ort für Trauungen.

Geht man am Ende des Gartens durch die Tür in der Stadtmauer, gelangt man in den Terassengarten mit Aussichts- und Prinzessinnenturm sowie dem Teehaus. Am Ende des Gartens befindet sich das Gasthaus „Obere Mühle“, die ehemals höchst gelegene Mühle der Stadt. Am Eingang des Gasthauses befindet sich der Stempelkasten HWN 78 „Barocke Gärten“.

Von hier aus lohnt sich der Aufstieg zum Großen Schloss und die Fortsetzung der Wanderung vorbei an den ehemaligen Ställen auf den beschilderten Wegen zur „Ruine Luisenburg“ HWN 77.

Gasthaus Obere Mühle

http://www.blankenburg-tourismus.de

Tourentipp Harzer Bergwald