HWN Stierbergsteich Horst Müller

Stempelstelle 48 / Stierbergsteich

Der Stierbergsteich (550 m ü. NN) liegt zwischen Sophienhof, Rothesütte und Benneckenstein.

Wie die meisten Teiche im Harz, ist auch dieser nicht natürlichen Ursprungs. Er wurde künstlich angelegt, um das Aufschlagwasser für das unterhalb des Teiches bachabwärts befindliche Wasserrad anzustauen. Mit ihm wurden die Pumpen betrieben, die das Grubenwasser aus den Schächten hoben. Um Benneckenstein herum wurde vorrangig auf Roteisenerz geschürft.

Durch den idyllisch gelegenen Teich verläuft die Landesgrenze von Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der Stempelkasten befindet sich in der Schutzhütte.

Empfehlenswert ist die Tour mit einem Besuch auf der Ziegenalm HWN 97 zu verbinden und von Sophienhof aus die 3,5 km lange Wanderung zum Stierbergsteich zu unternehmen.

Tourentipp Harzer Bergwald

Tourenvideo