Galgenberg 3

Stempelstelle 38 / Galgenberg

Der Galgenberg ist mit 506 m ü. NN die höchste Erhebung eines östlich von Elbingerode liegenden Kalksteinklippenzuges.

Der Galgenberg war von alters her eine Gerichtsstätte für Elbingerode. Ab dem 16. Jahrhundert war er seinem Namen nach Standort des Elbingeröder Galgens.

Ein guter Ausgangspunkt sind die Parkplätze im Zentrum von Elbingerode, von denen man über den Steinweg in Richtung der Stempelstelle wandern kann. Der örtliche Harzklub Zweigverein hat den Weg zum Galgenberg gut ausgeschildert. Es bietet sich an, auf dem Rückweg die Wanderung zum Tagebau Felswerke HWN 39 fortzusetzen.