Archiv für den Monat: Oktober 2019

Neuer Pin in der Grube Glasebach

Glück Auf!

Ab sofort kann in der Vertriebsstelle Grube Glasebach, zusätzlich zu einem Sonderstempel, der unten abgebildete Pin erworben werden.

Die Betreiber der Grube Glasebach freuen sich auf Euren Besuch.

.

Nachlese zur Wanderung „Marsch der Majestäten“ am 19.10.2019 in Auleben

Liebe Wanderfreunde,

in diesem Jahr führte uns der alljährliche „Marsch der Majestäten“ nach Auleben, um den wandernden Stempelkasten zu besuchen und die Kraniche zu sehen.

Der Aulebener Harzklub bot uns 3 Wanderungen an (5, 7 und 10 km). Der Start war am Aulebener Schloss und es hatten sich knapp 200 Wanderer eingefunden.

Leider konnten die Wanderer, die an den kurzen Strecken teilnahmen, kaum Kraniche sehen, aber es wurde uns berichtet, dass es bei der längeren Strecke doch einige fotografiert werden konnten.

An der wanderndern Stempelstelle erwartete uns eine gut organisierte Verpflegungsstation, die mit Gertränken und warmen Speisen keine Wünsche offen ließ.

Wieder zurück am Schloß gab es die nächste Überraschung. Im Schloßkeller verwöhnten uns fleißige Helferinnen mit 25 selbstgebackenen leckeren Kuchen. Dort kamen die Wanderer in rustikalem Ambiente ins Gespräch.

Wir möchten dem Harzklub Auleben recht herzlich für die tolle Organisation und Durchführung des Tages danken.

 

Station 4 Auleber Solquelle

Die 4. Station des wandernden Stempelkastens befindet sich vom 16. Oktober bis 15. Dezember an der Auleber Solquelle, direkt auf dem Karstwanderweg.

Auleben ist ein Ortsteil von Heringen/Helme und befindet sich im Landkreis Nordhausen.

N 51°25.480 O 010°57.586

Verlegung Stempelstelle 118 Kästehaus

Die Stempelstelle HWN 118, wurde wegen Abrissarbeiten am Kästehaus  50 m weiter zur Bushaltestelle verlegt. Nach den Umbau wird sie wieder zurückverlegt.

Nationalparkhaus Sankt Andreasberg

Sonderstempel „20 Jahre Nationalparkhaus Sankt Andreasberg“ der Harzer Wandernadel

Ab dem 10. Oktober gibt es im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg einen Stempelkasten mit dem Sonderstempel „20 Jahre Nationalparkhaus Sankt Andreasberg“. Weil der Kasten sich im Haus befindet, ist er nur während der Öffnungszeiten zugänglich. Diese sind bis Ende Oktober montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr und samstags und sonntags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Ab November ist das Haus montags geschlossen und von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Den Sonderstempel wird man sich bis Ende des Jahres im Nationalparkhaus holen können, und zwar genau bis 17:00 Uhr an Sylvester.

Das beigefügte Foto zur freien Verwendung unter Angabe des Fotografen.

Zum Foto: Urs Venus, der zurzeit sein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg verbringt, testet den Stempelkasten.

Thomas Appel, Leiter Nationalparkhaus Sankt Andreasberg