Archiv für den Monat: Mai 2019

Kaiserwanderung am 01. Juni 2019

Liebe Wanderfreunde,

unser Sonderbotschafter Brocken-Benno führt euch bei der diesjährigen Kaiserwanderung über das Eckerloch/Teufelsstieg zum Brocken. Zurück geht es über den Glashüttenweg, Leistenklippe wieder nach Schierke.

5 Stempel gibt es auf der 20 km langen Wanderung.

Treffpunkt: 9.00 Uhr Schierke, letzter Parkplatz an der Brockenstraße, Rückkehr ca. 17.00 Uhr (Rucksackverpflegung)

Resümee zur Maiwanderung am 19.Mai 2019

Ein kleiner Abschlussbericht zur Maiwanderung von Wanderführer Otto III.:

 

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Foto: Otto Unruh

Oker Waldhaus: 9:30 Uhr: 53 Wanderfreunde machten sich nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung auf den Weg in das Okertal. Erste Station war die Adlerklippe. Der Wandernde Stempel war ein begehrtes Objekt. Der Stempel zur Maiwanderung flog leider vom ersten Stempler gleich mal runter in das Okertal. Blöd aber nicht zu ändern. Also nach der Stempelei,  auf zum Schlafenden Löwen. Hier warteten schon die Okertaler die den Wanderfreunden ein paar schöne Harzlieder mit Jodeleinlagen vortrugen. An der Marienwand vorbei ging es dann zur Verlobungsinsel. Hier eine längere Pause. Über das kleinste Königreich sind wir dann zum Romkerhaller Wasserfall den wir dann auch oben noch an liefen. Treppenstein und Ziegenrücken Klippe waren weitere Anlaufstellen. Wir haben etwa 20 Klippen passiert, leider sind nicht mehr alle zu sehen, da sie zugewachsen sind. Etwa 10 km hatte diese Runde und es war ein toller Tag mit vielen tollen Wanderfreunden. Ach so,,.. den Stempel habe ich dann abends noch mal gesucht und auch gefunden. Ein Nachstempeln solllte doch wohl bei der HWN und eventuell bei mir möglich sein.“

 

 

 

neues Themenheft Harzer Geschichtsorte „Burgen & Schlösser“

Seit der Saisoneröffnung am 28.04.2019 gibt es das neue Themenheft „Burgen & Schlösser“, das auf der kostenfreien App des Landkreises Harz basiert.

Wir möchten unsere Wanderer darauf hinweisen, dass die kompletten Kästen erst ab ca. Mitte Juli erwanderbar sind. Bislang können nur Stempel gesammelt werden, die auch bereits in unserem Wanderpass zu finden sind.

Auf den Spuren des Unterharzer Bergbaus am 09. Juni 2019

Auf den Spuren des Unterharzer Bergbaus am 9. Juni 2019

Zu diesem Thema lade ich alle interessierten Wanderinnen und Wanderer am 9. Juni 2019 (Pfingstsonntag) nach Straßberg/Neudorf ein, um den „Neudorfer historischen Bergbau-Rundwanderweg“ zu erkunden. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, die Grube Glasebach sowohl unter Tage als auch das Museum über Tage zu besichtigen.


An der Stempelstelle 175 – Schaubergwerk Glasebach

Eintritt Grube:
Erwachsene 10,00 Euro / in der Gruppe ab 15 Personen 8,50 Euro
Kinder 5-18 Jahre 6.00 Euro / in der Gruppe ab 15 Personen 4,50 Euro

Treffpunkt/-zeit:
Schaubergwerk Grube Glasebach in Straßberg
09.00 Uhr für alle, die an der Besichtigung teilnehmen
10.30 Uhr für alle, die nur an der Wanderung teilnehmen

Wanderstrecke:
ca. 17 km mittelschwere Wanderung, leichte Hindernisse möglich (umgestürzte Bäume)

Hinweise:
Festes Schuhwerk erforderlich, evtl. Wanderstöcke, Rucksackverpflegung (keine Einkehr vorgesehen), nach der Wanderung Besuch des Pfingstfestes auf dem Festplatz in Neudorf möglich

Stempel:
drei Stempel der Harzer Wandernadel (175, 193, 194), Sonderstempel Grube Glasebach, zwei Sonderstempel für die Teilnahme an der Wanderung

Bitte die Teilnahme an der Wanderung mit Personenzahl und der Angabe „Bergwerksbesichtigung ja/nein“ im Büro der Harzer Wandernadel oder bei mir direkt (0171-3635792 bzw. heleng(at)t-online.de) anmelden.
Ich freue mich auf Euch!