Kategorie-Archiv: Termine

Saisoneröffnung der HWN am 28.04.2018 in Questenberg

Die traditionelle Saisoneröffnung des Erfolgsprojektes Harzer Wandernadel findet in diesem Jahr in dem wildromantischen kleinen Ort Questenberg, einem Ortsteil der Gemeinde Südharz statt. Questenberg bietet mit der Queste – einem Symbol des Tausend Jahre alten Sonnenwend-kultes -,  der Burgruine, Wallanlagen, der Kirche, dem Roland, schmucken Fachwerkhäusern und der Lage mitten im Karstgebiet eine zauberhafte Symbiose von Tradition und Landschaft.

Bildautor: Heinz Noack

Bildautor: Heinz Noack

Geführte Sternwanderungen um 9.30 Uhr                                                                                        Um den Wanderern die Natur im Karstgebiet mit Bachschwinden, Gletschertöpfen, Dolinen, Erdfällen, Karstkegeln und Felswänden ein Stück näher zu bringen bieten wir gemeinsam mit dem Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz drei Sternwanderungen nach Questenberg an. Treffpunkt an folgenden Parkmöglichkeiten:

An der Kirche OT Hainrode Hauptstraße 44, 06536 Südharz                                                     Vom Treffpunkt „Alte Dorfschmiede“ in Hainrode über die Kleine Haardt bis zum Pavillon „Schöne Aussicht“ (HWN 210) mit der Mittelpunktsäule des Biosphärenreservats. Vorbei an alten Streuobstwiesen auf den Karstwanderweg und den Weg Deutscher Kaiser und Könige des Mittelalters in Richtung Questenberg.  An einem schönen geologischen Aufschluß des Zech-steins und der einzigartigen Dinsterbachschwinde vorbei bis in die Ortslage zum Festplatz. Länge 5,3 km

„Südharzer Forellenzucht“ OT Wickerode, Questenberger Str. 109, 06536 Südharz           Vom Fischer aus über die Trift und den Ziegenschwanz den Arnsberg hinauf bis an die Finnhüte (schöne Aussichten nach Süden und Osten). Den Triftweg hinunter in die Ortslage Questenberg und man kommt direkt auf den Festplatz an. Länge 4,5 km

Parkplatz am Bauerngraben Landstraße 234 zwischen Roßla und Agnesdorf                       Die Wanderung führt über den Aussichtspunkt „Roter Kopf“ vorbei an einer der zahlreichen „Gedankenbänke“ im Biosphärenreservat, vorbei an Erdfällen und Streuobst-wiesen in das Waldgebiet „Rückfeld“. Hier liegt auf dem Questenberg die früheisen-zeitliche Wallburg mit der Queste auf der höchsten Kuppe (HWN 212). Von dort über die Gletschertöpfe hinunter auf den Festplatz. Sehr steil, festes Schuhwerk unbedingt erforderlich! Länge 2,7 km                                Die Rücktour erfolgt über das Kalte Loch und den Roten Kopf.

Rahmenprogramm in Questenberg ab 11.00 Uhr

  • In Questenberg präsentieren sich die Partner des Biosphärenreservates Karstlandschaft Südharz und der Harzer Wandernadel mit Info – Ständen rund um die Festhalle des Ortes.
  • An den Sehenswürdigkeiten des Ortes freuen sich Vereine und Ortskundige darauf Ihnen Questenberg ein Stück näher zu bringen.
  • Die Bestsellerautorin von „Im Schatten der Hexen“, Kathrin Hotowetz wird Ihren Fans aber diesmal auch speziell den Stempelwanderern ihr neuestes Werk präsentieren.
  • Um 12.00 Uhr Musikalische Untermalung durch Chor und Bläsergruppe, anschließend offizielle Saisoneröffnung mit Klaus Dumeier, Christina Grompe und Ehrengästen
  • Losverkauf, Tombola und Ausgabe der Preise
  • Um 14.00 Uhr treten die geführten Wanderungen ihren Rückweg an

Für eine vielfältige Verpflegung mit Getränken, Grill- und Fischspezialitäten, regionalen Speisen sowie Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt.

Hier geht es zur interaktiven Karte der Saisoneröffnung

Danke Harzer Bergwald für die interaktive Karte